Arosa Bärenland

Arosa Bären Akademie

© Stiftung Arosa Bären / VIER PFOTEN

Am 9. Juli 2020 startete die Arosa Bären Akademie in Zusammenarbeit mit dem Arosa Bärenland die Sommer-Akademie 2020 mit Kursen für Kinder und Jugendliche.

«In Arosa steckt viel Wissen(schaft)»

Im Rahmen eines halbtägigen Outdoor-Kurses jeweils am Donnerstagvormittag erhalten die Kinder auf spielerische Art erste Einblicke in die Biologie, Zoologie, Physik, Astronomie und Geographie. Wie sind die Farben des Regenbogens angeordnet? Wie finde ich heraus wie die Berggipfel bei Arosa heissen? Welche Alpenblumen sind geschützt? Fressen die Bären nur Fleisch oder sind sie gar Vegetarier? Diese und viele weitere Phänomene werden mit einfachen Experimenten in der Natur demonstriert oder erklärt.

Wissensvermittlung im Fokus

In Zukunft möchte die Arosa Bären Akademie interessierten Personen Wissen in folgenden Bereichen vermitteln:

  • Tier- und Naturschutz
  • Wildnis- und Naturpädagogik
  • Tierkommunikation und Tierpflege
  • Nachhaltiger Tourismus
  • Ökologie
  • Naturheilkunde und Gesundheit

Der nachhaltige und sensible Umgang mit der alpinen Lebensgrundlage dient dabei als Leitbild und die Akademie möchte mit seinen Angeboten zum Tier-, Natur- und Ökosystemschutz beitragen. Die Anpassung des Niveaus auf die jeweiligen Vorkenntnisse stellt einen unterhaltsamen und informativen Lernerfolg sicher. Erste Angebote richten sich zunächst an Einheimische, Feriengäste und Schulklassen. Später folgen professionelle Berufsgruppen wie Wildhüter oder Touristiker, welche hier Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten erhalten sollen.